Naturheilkundliche Arthrosebehandlung

 

 

In einer vereinfachten Annahme kann man sich vorstellen, der Mensch besteht zu 50% aus Wasser. Von den anderen 50% entfällt ca. die Hälfte auf das Bindegewebe, welches zum großen Teil vom Kollagen gebildet wird.

Mit fortschreitendem Lebensalter kommt es zu einem körperumfassenden Kollagenmangel. Die Entwicklung dieses den ganzen Körper umfassenden Mangelzustandes kann durch verschiedenste Faktoren beschleunigt werden.

Naturheilkundliche Arthrosebehandlung hat als Basis die Vitamin-C-Infusionsbehandlung.

Sie wird ergänzt mit einer auf Ihre individuelle Situation abgestimmten Kombination weiterer naturheilkundlicher Verfahren, sowie einer individuellen Ernährungsberatung. Das Ziel ist, einen Neuaufbau von gesundem und belastbarem Kollagen zu ermöglichen, wodurch ein Fortschreiten der Arthrose stark verlangsamt wird. Schmerzfreiheit und eine aktivere Teilnahme am Leben werden begünstigt.

  • Akute oder chronische Überlastung mit kleinen und großen Verletzungen des Knorpels
  • Übersäuerung in Gelenkbereich und/oder im gesamten Körper
  • Dauerhafte und langanhaltende zu geringe Trinkmenge
  • Akute Infektionen
  • Chronische Infektionen

 

  1. Borreliose
  2. Chronische Sinusitis
  3. Zahnherde
  4. Parodontitis / -tose
  5. Bakterielle und vitale Erkrankungen
  • Zu wenig Bewegung
  • Falsche Ernährung
  • Vitaminmangel
  • Fehlhaltung
  • Freie Radikale
  • Falsch behandelte Knieverletzungen

Da, wo eine erste starke Läsion im Kollagen auftritt, macht sich die Symptomatik des Kollagenmangels als erstes bemerkbar. z.B. in den Knie-, Sprung-, Zehen-, Finger-, Kiefer-, Daumen-, Großzehen-, oder Wirbelgelenken und in den Bandscheiben.

Menschen, bei denen Arthrose diagnostiziert wurde, werden zumeist symptomatisch mit Schmerzlinderung und Krankengymnastik behandelt. Es kann auch eine Behandlung zur Verbesserung der Schmierfunktion des Gelenks empfohlen werden. Zum fortgeschrittenen Zeitpunkt wird im ungünstigsten Fall eine OP in Aussicht gestellt.

Wird die Arthrose nicht entzündungsreduzierend – auch in Kombination mit Krankengymnastik – behandelt, schreitet sie in der Regel immer voran.

Die Behandlung erfolgt 1 x pro Woche durch Anwendung von Vitamin C Hochdosis Infusionen und weitere ergänzenden naturheilkundliche Maßnahmen. Sie dauert ca. 45 Minuten. Der Umfang und die Kosten der Behandlung (ab 85 € pro Sitzung), richtet sich nach den weiteren zur Anwendung gebrachten Materialien. Das Ziel ist eine nachhaltige Stabilisierung und erhöhte Gelenkbelastbarkeit sowie die Verhinderung weiterer Erkrankungen, die als Folge des Kollagenmangels zusätzlich auftreten können.

… die sichere Wirkung der Vitamin C Hochdosis Infusion auf den Kollagenstoffwechsel,

… die vielfältigen, für Sie individuell zusammenstellbaren Zusatzbehandlungen.

… die ganzheitliche – den ganzen Körper belebende – Wirkung.

… die im ganzen Körper spürbare Wirkung des regenerierten Kollagen- (=Bindegewebe) Anteils.

Heilpraktiker Suda